Der Charity Song “The Silent Death” von Collapse Under The Empire ist erhältlich. Der komplette Erlös geht an Sharkproject!

Collapse Under The Empire "Silent Death"

Collapse Under The Empire "Silent Death"

Ab sofort ist der Charity Song “The Silent Death” von Collapse Under The Empire erhältlich. Der komplette Erlös des Downloads geht zu 100% an Sharkproject, eine Organisation, die an  vorderster Front gegen die Zerstörung der Meere und die Ausrottung der Haie kämpft!

Schon früh versuchte die Band Collapse Under The Empire mit ihrer instrumentalen Musik und den dazugehörigen Videos auf emotionale Themen ihre Hörer zu sensibilisieren. So war es nur einen Frage der Zeit bis sich eine Zusammenarbeit mit einer Organisation wie Sharkproject entwickelte und die Idee entstand Sharkproject bei ihrer Arbeit, den Kampf gegen die Ausrottung der Haie, zu unterstützen

Die Charity Online Single “The Silent Death” von Collapse Under The Empire ist auf der Website von Sharkprojekt erhältlich. Alle Einnahmen des digitalen Downloads gehen zu 100% an Sharkprojekt. Der Download als Spendenbeitrag kann dabei frei gewählt werden. Collapse Under The Empire wollen mit dieser Aktion auch jüngere Leute auf dieses Thema aufmerksam machen.

Der Song wird u.a. auf dem weltweit aufgeführten Kurzfilm “Sharks don’t cry” aus der Dokumentation “Die Haijäger von Mosambik” zu hören sein. Des Weiteren wird ein gleichnamiges Buch/Bildband sowie ein TV-Film über die Expedition in Mosambik erscheinen. Das Ziel von Sharkproject war es Bilder zu drehen, die die Dramatik und Brutalität des Haifinnings offenbaren und gleichzeitig Recherche für die Kampagne “Stop Finning” zu betreiben. Es entstanden dabei einzigartige Fotos und Filmszenen.

“Sharks don’t cry” ist ein sehr trauriger Film über einen kleinen Tigerhai. Die Bilder entstanden bei heimlichen Dreharbeiten über das Finning in Mosambik. Der Film ist Teil der Stop Finning Kampagne von Sharkproject und soll aufrufen, das sinnlose Abschlachten der Haie zu beenden. “Sharks don’t cry” Stop Finning! A campaign by Sharkproject.

Über Sharkproject
Die ehrenamtliche Organisation Sharkproject kämpft an vorderster Front gegen die Zerstörung der Meere und die Ausrottung der Haie. Von zwölf engagierten Meeresschützern 2002 in Deutschland gegründet, ist die Organisation heute eine der weltweit aktivsten und größten Haischutzorganisationen. Rund 200 Mitarbeiter sind heute international tätig. Alle arbeiten ehrenamtlich für den Schutz der Tiere und des Ökosystems Meer. Denn nach wie vor gilt die Gründungsdevise: “Alles Geld für die Tiere und nur soviel wie unbedingt nötig für die Verwaltung!” Das ehrenamtliche Engagement für den Schutz der Haie und der marinen Ökosysteme wurde mehrfach international ausgezeichnet, so z.B. als Red Sea-Defender von der ägyptischen Regierung, als Ort im Land der Ideen vom deutschen Bundespräsidenten oder aktuell mit dem DZI-Spendensiegel für besonders empfehlenswerte Organisationen.

www.sharkproject.org

Über Collapse Under The Empire

Die Band Collapse Under The Empire aus Hamburg hat mittlerweile 2 Alben und 2 EP’s veröffentlicht die vor allem im Ausland (USA, UK und Osteuropa) hervorragende Kritiken geerntet haben. Magazine wie z.B. Q-Magazine, Rocksound oder Clash zeigten sich begeistert vom cinematischen Sound der Band. Im Januar 2011 werden sie auf der legendären „Emo Diaries 12“ Compilation von Deep Elm Records mit einem unveröffentlichten Track zu hören sein. Für das Jahr 2011 hat sich die Band ebenfalls viel vorgenommen. Im Mai 2011 wird der 1. Teil des Doppelalbums „Shoulders & Giants“ erscheinen. Der 2. Teil erscheint ein halbes Jahr später.

www.collapseundertheempire.com